TRANSPARENTonline

für die kritische Masse in der Rheinischen Kirche

1-2013

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Von altem Denken und der Reparatur der Schläuche

Eine gegenseitige, auch kritische Unterstützung der Kirchen kann verhindern, dass das Konzept der versöhnten Verschiedenheit nur zur Beschwörung des status quo benutzt wird. Im Verständigungsprozess über eine gemeinsame Vision des ÖRK wurde u.a. die gegenseitige Rechenschaftspflichtigkeit der Kirchen betont. „Durch ihr Engagement füreinander im Rat sind die Kirchen bereit, sich voneinander zu einer tieferen, treueren ökumenischen Verpflichtung auffordern zu lassen. Diese Bereitschaft zur gegenseitigen Rechenschaft nimmt viele Formen an“.[1] Nun geht es, zum wiederholten Male, darum, eine Vollversammlung zu ermutigen, diese Aufgabe des ÖRK zu stärken.

Weiterlesen: Ökumenische Gemeinschaft als Quelle der Erneuerung – Stimmt das für Busan 2013?

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Empfehlung

Benutzer-Anmeldung