TRANSPARENTonline

für die kritische Masse in der Rheinischen Kirche

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Klaus Matthes

Zur Erinnerung:

Ökumenischer  Kirchentag Berlin 2003. 2000 Christenmenschen nehmen im Zusammenhang mit dem Kirchentag in der Evangelischen Gethsemane-Kirche an einem „Abendmahlsgottesdienst nach katholischem Ritus" teil, zu dem alle Christen eingeladen sind. „Interzelebration" lautet der Fachausdruck dafür. Geleitet hat diesen Gottesdienst der katholische Priester und Theologieprofessor Gotthold Hasenhüttl. Der damalige Trierer Bischof Marx bestraft ihn mit der Suspendierung vom Priesteramt und mit dem Entzug derkirchlichen Lehrerlaubnis.

 

Prof. Hasenhüttl wehrt sich gegen beides und setzt sich mit der katholischen Hierarchie auseinander. Die Hierarchie bleibt unerbittlich und Hasenhüttl tritt schließlich 2010 aus der römisch-katholischen Kirche aus, wobei er dem Trierer Bischof mitteilt, dass dieser Schritt die Kirche als Organisation und nicht als Glaubensgemeinschaft betreffe.

Dieser gemeinsame Abendmahlsgottesdienst gehört zur Vorgeschichte der Initiative „Ökumene – 2017". Sie hat ein hohes, ehrgeiziges Ziel: „Die Initiative ‚Ökumene – 2017' ist ein Zusammenschluss von reformorientierten Christen, die die Einheit der katholischen und evangelischen Kirche in ‚versöhnter Verschiedenheit' bis zum Jahre 2017 anstreben". Als einen konkreten Schritt auf diesem Weg empfiehlt sie ihren Mitgliedern, am Abendmahl der jeweils anderen Konfession teilzunehmen. Da trifft sich die Initiative mit dem Transparentkommentar zur Initiative der Prominenten „Ökumene jetzt" aus dem Jahr 2012 (siehe: www.transparentonline.de – Ökumene jetzt).

Deshalb machen wir aufmerksam auf ein Treffen dieser Initiative in der Alten Kirche in Essen-Altenessen am Samstag – 16.03.2013 – ab 10 Uhr.

Die Initiative „Ökumene 2017" lädt im Rahmen Ihrer Mitgliederversammlung ein zu einem Vortrag ihres Beirates, Prof. Dr. Dr. Gotthold Hasenhüttl, und zu einem anschließenden Gottesdienst mit ihm.
Die Mitgliederversammlung findet statt am Samstag, dem 16. März 2013, um 10.00Uhr im Gemeindezentrum der Evang. Kirchengemeinde Altenessen-Karnap in 45329 Essen, Karl Denkhaus-Str.11
(=direkt neben der „Alten Kirche").Vortrag und Gottesdienst finden statt in „Alte Kirche" Altenessen, Altenessener Straße 423, 45329 Essen
11.30 Uhr – 13.00 Uhr: Vortrag von Prof. Dr. Gotthold Hasenhüttl:Glaube ohne Denkverbote – Für eine humane Religion
Kleiner Imbiss
13.30 Uhr - 14.30 Uhr Aussprache zum Vortrag
15.00 Uhr - 16.00 Uhr Eucharistische Mahlfeier (u.a. mit Prof. Hasenhüttl)Thema: Joh 17: Einheit in Vielfalt
Sein und Schein der Ökumene
Auch zur Mitgliederversammlung sind alle reformorientierten Christinnen und Christen
herzlich eingeladen.

So weit die Ankündigung und Einladung der Initiative. Wer sich mit dem status quo in der evangelisch-katholischen Ökumene nicht zufrieden geben will, bekommt am 16. März 2013 gewiss den einen oder anderen Impuls.

Empfehlung

Benutzer-Anmeldung