TRANSPARENTonline

für die kritische Masse in der Rheinischen Kirche

8-2011

Bewertung: 1 / 5

Stern aktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Gerhard Dilschneider

Beobachtungen zu Stellungnahmen deutscher Kirchen und Institutionen zum Kairos-Palästina Dokument

vorgetragen beim Treffen der Geschwister der Basler Mission am 22.9.2011, Stuttgart

 

Thesen zur Diskussion

1. Das Kairos-Papier steht in der befreiungstheologischen Tradition

Die Missionsgesellschaften haben die frohe Botschaft von Europa nach Übersee getragen. Diese Botschaft schlug in einem bestimmten realen Kontext erfreuliche Wurzeln und durch den Prozess des Heimischwerdens des Evangeliums fingen Christinnen und Christen an, die gute Botschaft zu leben. Prominente Beispiele solcher Prozesse sind die lateinamerikanische Befreiungstheologie, die Black Theology, insbesonders in Südafrika und die Minjung-Theologie in Korea. Wichtig in all diesen von Christen formulierten und gelebten (und auch erlittenen) Glaubensaussagen war die enge Verknüpfung von Leben und Glauben in einem konkreten politischen, wirtschaftlichen und sozialen Kontext oftmals auf dem Hintergrund kolonialer Erfahrungen.

Durch diese Glaubensaussagen wurden wir verunsichert, weil unsere westlich abendländische Theologie und das damit zusammenhängende Bibelverständnis, also die eigenen theologischen Traditionen und daraus abgeleiteten Erkenntnisse durch diese Anfragen in Frage gestellt wurden. Stellungnahmen dieser Christen und Kirchen – wie das Kairos Papier aus Südafrika 1985, in deren Tradition sich das palästinensische Papier sieht – enthalten immer beides, theologische und politische Argumente. Deshalb geht der Vorwurf, das Kairos-Papier der Palästinenser sei eine politische Botschaft an der Intention der Autoren vorbei. Für die Autoren gehört beides zusammen, die biblisch-theologischen Glaubensbekenntnisse bzw. Erkenntnisse und die politische Dimension.

Nur in unserem westlich-abendländischen theologischen Denken haben wir diese Ebenen getrennt.

Weiterlesen: Beobachtungen zu Stellungnahmen deutscher Kirchen und Institutionen zum Kairos-Palästina Dokument

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Empfehlung

Benutzer-Anmeldung