TRANSPARENTonline

für die kritische Masse in der Rheinischen Kirche

Rezensionen

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Doris Schulz

Werner Kahl, Studienkoran Band 1, Die frühmekkanischen Suren chronologisch angeordnet, reimschematisch dargestellt und textnahe übersetzt, Studien zu interkultureller Theologie an der Missionsakademie, Missionshilfe Verlag, Hamburg 2015.

 

Der vorliegende erste Band des Studienkorans, der von Professor Dr. Werner Kahl im Zusammenhang mit seiner Verantwortlichkeit an der Missionsakademie für die christlich-muslimische Verständigung 2015 veröffentlicht wurde, soll gerade dieser Förderung der Verständigung von Muslimen und Christen dienen, und zwar insbesondere im Zusammenhang des theologischen und religionspädagogischen Studiums. Er erwuchs - wie es im Vorwort heißt - aus der Begegnung und dem intensiven Gespräch mit muslimischen Kollegen einerseits und christlichen und muslimischen Studierenden andererseits. Er kann von der Webseite der Missionsakademie kostenlos heruntergeladen werden (www.missionsakademie.de).

 

Weiterlesen: Studienkoran Band 1

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Doris Schulz

Hamideh Mohagheghi / Dietrich Steinwede: SEIN sind die schönsten NAMEN. Texte des Koran in einfacher SprachePatmos-Verlag der Schwabenverlag AG, Ostfildern, 2011, Gebunden (Format  22, x 14, cm). 165 Seiten, vierfarbig,17,90 € ISNB 978-3-8436-0002-6

 

Der Koran, arabisch al-Qur'an, "das zu Lesende", das dem Propheten Muhammad in arabischer Sprache durch den Engel Gabriel offenbarte Wort Gottes, ist keine fortlaufende Erzählung, sondern in seiner Gesamtheit vergleichbar einem Gespräch zwischen Gott und Muhammad und den Menschen, die hinter Muhammad stehen. Und das Gespräch geht hin und her mit Fragen und Botschaften, die zum Teil aus Anlässen und Situationen erstanden. In vielen Surenteilen spricht Gott auch zu den Propheten, z.B. zu Abraham oder zu Mose. Er spricht aber gleichzeitig über sie hinaus zu Muhammad und dessen Gemeinde.

Weiterlesen: Hamideh Mohagheghi / Dietrich Steinwede: SEIN sind die schönsten NAMEN

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Kaj Munk, „Das Wort“ - Drama, aus dem Dänischen übersetzt von Paul Gerhard Schoenborn

Okko Herlyn

Kaj Munks Drama „Das Wort“ soeben in deutscher Übersetzung erschienen

Es gehört offenbar zur spezifisch deutschen Provinzialität, dass künstlerische Werke anderer Länder und Kulturkreise hierzulande manchmal nur wenig Beachtung finden. Anders lässt sich wohl nicht erklären, dass etwa das dramatische Werk des dänischen Theologen und Dichters Kaj Munk in unseren Breitengraden bislang so gut wie unbekannt geblieben ist.

Weiterlesen: Aktuell gebliebene Konflikte

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Doris Schulz/Andreas Ismail Mohr

Hamideh Mohagheghi / Dietrich Steinwede: Was der Koran uns sagt. Für Kinder in einfacher Sprache, München: Bayerischer Schulbuchverlag [auf dem Cover: Patmos], 2010, Gebunden (Bilderbuchformat, 20 x 26,5 cm). 120 Seiten, 14,90 €, ISBN 978-3-7627-0421-8

Der Koran ist das Wort Gottes, das dem Propheten Muhammad im Laufe einer Zeitspanne von 23 Jahren in arabischer Sprache offenbart wurde, so glauben es die Muslime. Das Wort Gottes ist aber nicht als die nur in eine Richtung gesprochene Stimme zu hören, sondern der Koran ist in seiner Gesamtheit vergleichbar einem Gespräch zwischen Gott und Muhammad und den Menschen, die hinter Muhammad stehen. Und das Gespräch geht hin und her mit Fragen und Botschaften, die zum Teil aus Anlässen und Situationen entstanden. In Surenteilen spricht Gott auch zu den Propheten, z.B. Abraham oder Mose, spricht aber gleichzeitig über sie hinaus zu Muhammad und dessen Gemeinde. Aus diesen Gesprächen gehen die Rechtleitung als Glaubenslehre, religiöse Pflichten und Antworten auf grundlegende Fragen über das Leben mit Gott hervor.

Weiterlesen: Hamideh Mohagheghi / Dietrich Steinwede: Was der Koran uns sagt

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Unterkategorien

Empfehlung

Benutzer-Anmeldung