TRANSPARENTonline

für die kritische Masse in der Rheinischen Kirche

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Wolf-Dieter Just: Biblische Reflexionen und Predigten zu den Herausforderungen unserer Zeit, Saarbrücken: Fromm-Verlag, November 2012, ISBN: 978-3-8416-0370-8.  Preis: 39 €

Am biblischen Zeugnis orientierte sozialethische und politische Besinnungen und Predigten sind heute eher selten. Man fürchtet offenbar eine zu deutliche ethische Positionierung, vielleicht auch eine gewisse Gesetzlichkeit. Wer sich jedoch nur auf den Zuspruch des Evangeliums konzentriert und seinen Anspruch verschweigt, unterschlägt einen entscheidenden Teil der christlichen Botschaft. Von theologischer Seite wird heute kaum bestritten, dass das bibische Zeugnis eine „vorrangige Option Gottes für die Armen“ enthält, wie es die Befreiungstheologie formuliert hat. Jesus versteht seine eigene Sendung als Auftrag, den Armen die Frohe Botschaft zu bringen, den Gefangenen und Zerschlagenen zu predigen, dass sie frei sein sollen, den Blinden, dass sie sehen werden (Lk 4,18). Er hat in seinem öffentlichen Auftreten sehr deutlich Position bezogen – und sich gegen die herrschenden Kreise seiner Zeit gewandt: Pharisäer, Schriftgelehrte, Sadduzäer, aber auch Reiche, die das Herz an ihren Besitz verloren hatten. Welcher Anspruch erwächst hieraus an christliche Existenz heute?36651109z

 

Die in diesem Buch versammelten biblischen Reflexionen und Predigten fragen nach Orientierung für zentrale Herausforderungen unserer Zeit. Sie sind nach sieben Themenkreisen geordnet. Die Frohe Botschaft für die Armen ist zentraler Gegenstand  der ersten vier Themenkreise. Es geht um den Umgang mit Migranten und Flüchtlingen in Deutschland und Europa (I), das Zusammenleben mit Menschen anderer Religionszugehörigkeit (II); Arbeit, Arbeitslosigkeit und Ruhe (III) und die wachsende Armut in einer reichen Gesellschaft (IV).

Weitere Themenkreise handeln von „Musik, Liebe und Leidenschaft“ (V), Schuld und Vergebung (VI) und der Zukunft Gottes in einer Welt, die durch Globalisierung immer mehr zusammenwächst, in der gleichzeitig aber  das Machtgefälle und die sozialen Disparitäten dramatisch zunehmen.

Wolf-Dieter Just, geb. 1941, studierte Evangelische Theologie und Philosophie und lebte 12 Jahre im Ausland (USA, Kenia und Niederlande). Er war von 1984-2002 Studienleiter an der Ev. Akademie Mülheim/R. Schwerpunkte: Ausländer- und Asylpolitik, Arbeitswelt und Wirtschaft, Musik und Theologie. Seit 2002 ist er Prof. für Sozialethik an der Ev. Fachhochschule Bochum. Er ist Mitbegründer der deutschen Kirchenasylbewegung. und Ehrenvorsitzender der Ökumenischen Bundesarbeitsgemeinschaft „Asyl in der Kirche“.

Online-Bestellungen über Amazon oder unter: https://www.morebooks.de/search/de?utf8=%E2%9C%93&q=Spiritualit%C3%A4t+und+Weltverantwortung

Empfehlung

Benutzer-Anmeldung