TRANSPARENTonline

für die kritische Masse in der Rheinischen Kirche

6-2014

Kürzung-Schließung-Einordnung?

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Auf dem Heiligen Berg in Wuppertal geht die Sorge um, dass eine wichtige Einrichtung wie die Kirchliche Hochschule von der Rheinischen Kirche finanziell zusammengekürzt, geschlossen oder in das Theologische Zentrum eingeordnet wird. Prof. Dr.em.Berthold Klappert hat in einem „gutachterlichen Brief“ an die Kirchenleitung der Ev. Kirche im Rheinland seine widerständigen Argumente formuliert und begründet. Wir unterstreichen einige Aspekte aus diesem Brief:

 

Warum schreibe ich als dienstältester Prof. Dr. em. der KiHo diesen “gutachterlichen Brief“ ?

Im Jahre1974 bin ich als Privatdozent der Universität Göttingen durch den Hochschulrat der KiHo Wuppertal und durch die Kirchenleitung der EKiR an unsere Hochschule berufen worden. Das geschah mit dem ausdrücklichen Auftrag, eine solidarisch-kritische Begleitung des Weges der EKiR von der KiHo aus im Gegenüber zur Kirchenleitung, zu den Synoden und Gemeinden der EKiR ins Werk zu setzen. Diese kritisch-solidarische Begleitung hat unsere Rheinische Kirche und deren Kirchenleitung in vielfältigen Kontexten immer wieder, in der letzten Zeit leider immer weniger, von den Lehrenden der KiHo eingefordert. 

Weiterlesen: Kürzung-Schließung-Einordnung?

Kommentar schreiben (0 Kommentare)

Empfehlung

Benutzer-Anmeldung